LEITFADEN
startups computer games e sports 2021

Startups und Computer Spiele

Spiele und online Games sind das fortschrittlichste Medium unserer Zeit. Sie vereinen gleichermaßen Kultur, Innovation und Wirtschaft. Dies alles passiert während Sprache, Text, Klang und bewegtes Bild in Einklang gebracht werden, um eine schöne Welt zu schaffen und die Fantasie anzuregen. Im Folgenden haben wir einige interessante Entwickler herausgesucht, die besonders interessantes hervorgebracht haben. Hierbei konzentrieren wir uns auf das Thema E-Sport, welches sich wachsender Popularität erfreut. Wobei wir anschließend einen Blick auf den Casinobereich werfen.

Was fällt auf?

In der E-Sport Brache gibt es einiges, das interessant ist. So liegt das Zentrum für E-Sports-Startups definitiv in Los Angeles und somit den USA. Hinzukommt, dass in diesem Bereich Blockchain Technologien sich hoher Beliebtheit erfreuen und damit immer öfter zur Anwendung kommen. Dies ist ein deutlicher Unterschied zu anderen Konsumenten Branchen. Die verschiedenen Business-Models drehen sich hierbei oft um Organisation, Vermarktung und Übertragung von Turnieren und Matches.

Interessante Startups in der E-Sport-Branche

Challengemode aus Schweden bietet Spielern eine Plattform um tägliche Turnier zu absolvieren und das für jeden Skill-Level. Dies zieht tausende Spieler an. Dapper ist eines der bekannteren Startups, dieses hat mit 3.2 Millionen Spielern bereits eine beachtliche Nutzer Basis. Es ist ebenso die meistgenutzte Blockchain Anwendung im Konsumenten Bereich. Affectiva  ist ein Startup welches sich mit Emotion Recognition Software beschäftigt. Dabei werden Gesichtsausdrücke sowie nonverbale Hinweise der Gamer durch eine Webcam analysiert. Dies soll dabei helfen Produkte besser zu verwerten.

E-Sport und Wetten sind natürlich sehr nahe beieinander. Wenn Sie sich für Sport interessieren, gibt es viele gute deutsche Websites, auf denen Sie mehr über den Sport erfahren können. Nachfolgend einige unserer Favoriten:

http://www.quotenmeter.de/
http://www.sport-finden.de/
http://www.3-liga.com/
https://www.ligaportal.at/

Warum Startups im Bereich online Casino praktisch nicht vorkommen

Im Bereich Casino beziehungsweise Online Casino gibt es wenig bis gar keine Startups. Dies liegt vor allem daran, dass die Gründung, selbst von Online Casinos, mit viel Bürokratie verbunden ist. Bevor man also überhaupt daran denkt ein Layout zu entwickeln und neue Spiele zu gestalten, sollte man sich daher definitiv über die Voraussetzungen einer Lizenz informieren. Diese zu bekommen ist, je nach Land, nämlich schwierig bis unmöglich. Länder wie Deutschland bieten hierbei eine besondere Komplikation, weil sie selbst innerhalb des Landes keine einheitliche Regelung vorweisen können. Dies kann bei falschen Informationen oder Missverständnissen dazu führen, dass Spieler, welche im Online Casino Verluste einfahren, diese beginnen gerichtlich geltend zu machen. Für neue Anbieter und Startups bedeutet dies teilweise exorbitant hohe Schadenszahlungen. Sind diese schon für traditionelle Anbieter teils gefährdend würde ein Startup mit geringem Kapital, diesen Strafzahlungen wohl kaum standhalten. Daher ist in diesem Bereich Vorsicht geboten.

Fazit unserer Experten

Startups besonders in der E-Sport Branche sind stark im Kommen. Diese Branche ist vor allem durch schnelle Innovation und hoher Technologisierung eine Branche, die man im Auge behalten sollte. Die Verwendung von komplexen Technologien, wie Blockchain, machen die Branche auch für andere Brachen interessant, da man hier durch aus gerne Ideen abkupfern kann und sie in anderen Bereich integrieren sollte. Die Verwendung von Blockchain ist unserer Meinung nach sowieso sehr reduziert nach wie vor und sollte definitiv mehr fokussiert werden. Immerhin kann eine solche Technologie auch für Casinos interessant werden und in solchen Fällen vielleicht potentielle Gründer dazu animieren in das Casinogeschäft in der einen oder anderen Form einzusteigen.